G-Junioren I – Jahrg. 2017

Trainer

Daniel Leerhoff
Mobile: 0171-2052062
E-Mail schreiben

Trainingszeiten
Freitags
16:00 Uhr
Wiesmoor C-Platz

Trainingszeiten – Halle
Samstag
11:00 Uhr – 12:00 Uhr
Hinrichsfehn Halle

Unsere G1 nahm am vergangenen Sonntag am Hallenturnier des Heidmühler FC teil. Insgesamt kämpften 10 Teams um den Turniererfolg.

Im ersten Spiel der Gruppenphase ging es gegen die Vetretung von Frisia Wilhelmshaven. Und das Spiel begann für die G1 denkbar ungünstig. Schnell konnte Frisia den 1:0 Führungstreffer erzielen. Die Wiesmoorer bissen sich in der Folge die Zähne an der kompakten Abwehr aus. In der Folge konnte Frisia gar auf 2:0 erhöhen. Unsere G1 gab jedoch nicht auf und spielte weiter nach vorne. Der Anschlusstreffer zum 1:2 kam jedoch zu spät so dass das Turnier mit einer knappen Niederlage startete.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Vertretung des SV Wittmund. Und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor - auf das der Wittmunder. Lange bissen sich die Offensivkräfte der JSG die Zähne am gut agierenden Torwart der Kreisstädter aus. 3 Minuten vor Ende der Partie gelang dann doch noch der 1:0 Führungstreffer. Der Bann war gebrochen und plötzlich klappte es mit dem Toreschießen. Am Ende konnte sich Trainer Daniel Leerhoff über einen ungefährdeten 3:0-Erfolg freuen.

Im folgenden Spiel gegen die Zweitvertretung des Gastgebers Heidmühler FC. Auch hier spielte die JSG erfrischenden Offensivfussball und konnte die Weichen schnell auf Sieg stellen. Am Ende stand ein klarer 4:0-Sieg auf der Anzeigetafel.

Im abschließenden Gruppenspiel hieß der Gegner schließlich STV Wilhelmshaven. Die Wilhelmshavener zeigten sich in den vorherigen Spielen als spielstarke Mannschaft und blieben bis dahin ohne Niederlage. Bereits kurz nach dem Anpfiff konnte die JSG mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge entwickelte sich ein rasantes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine der Chancen nutzten die Wilhelmshavener zum Ausgleich bevor dem STV kurz vor Ende der Partie sogar noch der 2:1 Siegtreffer gelang.

Zum Ende der Gruppenphase belegte die JSG Wiesmoor mit 6 Punkten den dritten Platz.

Im abschließenden Platzierungsspiel um Platz 5 hieß der Gegner dann SG Dangastermoor/Büppel. Hier schienen die Kräfte bei der JSG etwas nachzulassen.  Mit 0:2 musste man sich am Ende geschlagen geben und mit dem 6. Platz begnügen. Dennoch kann man zufrieden und stolz auf die gezeigten Leistungen sein.

Am 18.02.2024 nahmen insgesamt 10 Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt am Wiesmoor Cup teil. Den Zuschauern wurden bis zum Schluss spannende Spiele geboten. Krankheitsbedingt musste unsere Mannschaft ein paar Ausfälle beklagen, so dass Yusuf und Lenn aus der G II uns unterstützt haben. Hierfür nochmal recht herzlich Dank.

Letzendlich konnten unsere Mannschaften einen 6. und 8.Platz erreichen. In einem spannenden Finale setzte sich Veenhusen knapp mit 1:0 gegen den SV Großefehn durch.

Bereits am nächsten Sonntag ist unsere Mannschaft wieder in Heidmühle beim Edeka-Janßen Cup gefordert.

Am 28.01 machte sich ein kleiner Teil der G-Jugend auf dem Weg nach Eversten.

Gespielt wurde hier mit jeweils 1 Torwart und 3 Feldspieler nach dem Format jeder gegen jeden. Hauptsächlich spielte unser Team gegen Mannschaften aus dem Bremer und Oldenburger Raum. Bis auf eine Niederlage und ein Unentschieden konnte man sechs Spiele gewinnen bei einem Torverhältnis von 35:7 Tore.

Glücklich und zufrieden traten alle Kinder mit einem Pokal wieder die Heimreise nach Wiesmoor an.

Für unsere G-Jugend geht es am 18.02.2024 ab 09:30 Uhr in der Dreifachhalle mit dem Wiesmoor Cup weiter. Hier treten insgesamt 10 Mannschaften in 2 Gruppen gegeneinander an.

Die G1 der JSG Wiesmoor nahm am 14.01.24 am RTC Wintercup des SuS Timmel teil. Gespielt wurde in einer Reithalle auf Sand.

Unsere G1 ließ sich jedoch von dem ungewohnten Geläuf nicht beirren.

In der Vorrunde konnte man die ersten Spiele gegen Kickers Emden und Ostfriesland Mitte II deutlich mit 6:0 und 7:0 für sich verbuchen. Die Entscheidung um den Gruppensieg musste also im dritten und letzten Gruppenspiel gegen den TSV Holtrop fallen. Eine starke kämpferische Leistung sorgte für einen im Endeffekt ungefährdeten 3:0-Erfolg. Somit schaffte es unsere G1 mit 3 Siegen aus 3 Spielen und ohne Gegentor ins Finale. Dort wartete der TUS Weene, welcher die Vorrunde ebenfalls mit der Maximalpunktzahl beenden konnten.

Mit Anpfiff des Finales war bei den Kindern keine Nervosität mehr zu spüren. Eine konzentrierte Mannschaftsleistung brachte einen klaren 4:0 Erfolg!!! Damit konnte die G1 neben dem Turniersieg auch die weiße Weste feiern.

Für die Kinder war das Turnier vor einer großen Kulisse nicht nur wegen des Erfolgs ein unvergessliches Ereignis.

Neben einem großen Mannschaftspokal gab es für alle Kinder einen eigenen Pokal als Andenken. Zudem bekam der Turniersieger noch einen Fussball vom amtierenden Bürgermeister überreicht.

Plötzlich klingelte die Glocke durchs Ottermeerstadion und rund 20 Kinder kamen angerannt. Die Augen der Kinder wurden immer größer. Rot gekleidet, weißer Bart und einen kleinen Bauchansatz - der Weihnachtsmann überraschte unseren 2017er-Jahrgang. Mit prall gefülltem Sack über der Schulter und der läutenden Glocke ging es rasch ins Clubheim...dort wurde jedes Kind vom Weihnachtsmann persönlich aufgerufen. Jedes Kind durfte sich eine neue Fussballtasche mit den eigenen Initialen darauf vom Weihnachtsmann abholen. Auch das Trainerteam durfte sich über eine Prise Zauberschnee und eine kleine Überraschung freuen.  Nachdem der Weihnachtsmann schlussendlich verabschiedet wurde, konnte auch schnell das Buffet eröffnet werden. Bratwurst vom Grill, Salate und viele weitere Leckereien standen zur Auswahl am reichhaltigen Buffet. Kinder, Trainer und Eltern konnten es sich richtig schmecken lassen.

Natürlich stand bei den Kindern auch bei der Weihnachtsfeier der Ball im Mittelpunkt. 

Für unsere G1 geht es bereits im Januar weiter mit der Teilnahme an Spielenachmittagen und Hallenturnieren.

Unsere G1-Jugend nahm am 10.12.2023 an einem Spielenachmittag in Remels teil. Neben der JSG Wiesmoor waren die Jungvertretungen des TUS Strudden, SV Großefehn sowie Gastgeber VfB Uplengen am Start. Gespielt wurde mit 5 Feldspielern plus Torwart auf Handballtore. Bei insgesamt 6 Spielen konnte unsere G1 zwei Siege, drei Unentschieden bei nur einer knappen Niederlage verbuchen. Viel wichtiger als die Ergebnisse waren jedoch wieder der Spaß im Team sowie das spielerische Erlernen der Grundtechniken.

Zur Belohnung für den gezeigten Einsatz gab es für alle Teilnehmenden eine Medaille um den Hals sowie einen Schokoladennikolaus in die Hand. Dies brachte die Kinderaugen natürlich noch mehr zum Glänzen. Trainer Daniel Leerhoff konnte ein durchweg positives Fazit ziehen: „ Es macht Freude die Entwicklung der Mannschaft und jedes einzelnen mitzumachen. Mittlerweile ist auf dem Platz ein tolles Miteinander mit schönen Spielzügen zu sehen.“

Am kommenden Samstag findet noch die Weihnachtfeier statt bevor es dann in die Weihnachtspause geht.

Am Samstag fand in Wittmund das letzte Funino Festival 2023 in der Halle statt. Veranstalter war dieses Mal der BSC Burhafe.

Hier ging es für unsere G1 gegen Mannschaften, gegen die man zuvor noch nicht gespielt hatte. Zwar steht nach wie vor der Spaß im Vordergrund, jedoch werden mittlerweile Niederlagen von den Kindern anders aufgenommen.

Am heutigen Samstag zeigte unsere G1 eine starke Leitung und konnte, bis auf das Unentschieden zum Auftakt, alle Spiele für sich entscheiden.

Zufrieden trat man somit die Heimreise wieder Richtung Blumenstadt an.

Am 10.12 soll in Uplengen ein letzter Spielenachmittag durchgeführt werden. Dabei soll wieder über die komplette Spielfläche mit 1 TW und 6 Feldspieler gespielt werden.

In Großefehn trafen sich die G-Jugendmannschaften der Nachbarschaft VfB Uplengen, TuS Weene, Gastgeber Großefehn sowie unsere G1. Ausnahmsweise wurde kein Funino sondern wie bei den Großen mit Torwart gespielt. Eine große Umstellung für unsere 5-6-jährigen. Unverändert blieb jedoch der Grundsatz: „ Das Ergebnis ist zweitrangig. Hier geht es um den Spaß und die Begeisterung der Kinder,“ zieht Trainer Daniel Leerhoff ein positives Fazit. Ähnliche „Nachbarschaftstreffen zum Kicken“ soll es zukünftig öfter mal geben.

3 Spieler und 2 Tore pro Mannschaft. Das ist das Prinzip des Funino. Dies soll den Jungkickern möglichst viele Ballaktionen bescheren und dadurch den Spaß am Fussball näher bringen.

Unsere G1 nahm mit insgesamt 11 Spielern in 2 Mannschaften am Funino-Spieletag beim Ortsnachbarn Großefehn teil.

Viele Tore und strahlende Gesichter konnten die Zuschauer auf der vollen Tribüne bestaunen. Auch unsere G1 zeigte bereits schönen Hallenfussball. Die Trainer Daniel Leerhoff und Jojo Reis konnten sich über sehr gute Mannschaftsleistungen freuen.

Anfang November hieß es für unsere G1-Jugend Schuhwechsel. Ab sofort finden Training und Spielnachmittage in der Halle statt.

Das Prinzip hierbei bleibt dasselbe. Neben dem Spaß am Spiel und spielerischen Bewegung steht die Entwicklung von Ballgefühl und dem Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Viele Ballkontakte und viele lachende Kinderaugen soll den 2017er Jahrgang für die schönste Nebensache der Welt begeistern.

Das Trainerteam freut sich regelmäßig über 15 Kinder und mehr bei den Trainingseinheiten.

In den nächsten Wochen misst sich die G1 bei diversen Spieletagen mit den Jugendmannschaften der anderen Vereine.

"Die Ergebnisse spielen hierbei keine Rolle. Die Mädchen und Jungen sollen ein Gefühl für den Mannschaftssport bekommen und einfach nur Freude am Spielen habe," erklärt Trainer Daniel Leerhoff die Schwerpunkte der Arbeit mit den Jüngsten.

Trainiert wird in der Hallensaison samstags von 11Uhr bis 12Uhr in der Turnhalle Hinrichsfehn.