E-Junioren II – Jahrg. 2014

Trainer

Mirko Hellmers
Mobile: 01515-2889042
E-Mail schreiben

Trainingszeiten
Montag und Mittwoch
16:30 Uhr
Wiesmoor C-Platz

Trainingszeiten – Halle
Donnerstag
17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Hinrichsfehn Halle

JSG Wiesmoor 2 - SpVg Aurich 2 : 3

Tore: Jonte Stöhr und Thijs Duitsmann

Nur fünf Tage nach der deutlichen Punktspielniederlage gegen die SpVg Aurich, durften wir am Mittwoch, den 17.04.2024 die SpVg zum Pokalachtelfinale erneut in Wiesmoor begrüßen.

Vor dem Spiel konnten Parallelen zur vorherigen Pokalrunde gezogen werden. Hier verloren wir gegen unsere Freunde aus Esens deutlich in der Liga und konnten den TuS nur wenige Tage später im Pokal besiegen.

Mit diesen positiven Erinnerungen marschierten unsere Kids voll motiviert auf den geliebten B-Platz.

Mit dem Anpfiff durch den Schiedsrichter Florian Kleen erlebten wir die wohl besten 50 Minuten unserer Kids in ihrer bisherigen E - Juniorenzeit. Gegen die gleichen Auricher Spieler, welche uns noch fünf Tage vorher unsere Grenzen aufzeigten, legten wir los wie die Feuerwehr. In der 8 Spielminute verwertete Jonte Stöhr eine Freistossflanke eiskalt zur 1 : 0 Führung. Nur vier Minuten später hämmerte Thijs Duitsmann einen Freistoss direkt in den Torwinkel. Nach dem völlig verdienten Führungstreffer zum 2 : 0, rollten diverse wütende Auricher Angriffe auf unser Tor zu. Unsere Kids kämpften fortan in beeindruckender Weise um jeden Rasenmeter. Und wenn sich die Auricher doch mal in eine aussichtsreiche Schussposition brachten, zeichnete sich unser an diesem Tage überragende Torhüter Benno Steenblock immer wieder mit tollen Paraden aus, so dass wir mit einer 2 : 0 Führung in die Halbzeitpause gingen.

Während der Halbzeitpause konnte man unseren Kids ansehen, dass die Pokalsensation in greifbarer Nähe war. So gingen unsere Kids dann auch in die zweite Halbzeit und leisteten weiterhin einen wahnsinnigen Pokalfight. Leider gelang es uns nicht einen unserer Entlastungsangriffe erfolgreich abzuschließen, so dass es zehn Minuten vor Schluss weiterhin 2 : 0 für uns stand. Mittlerweile fiel den Jungs der SpVg nicht mehr viel ein und das Spiel wurde ruppiger. In der 42 Minute wollte dann unser Keeper Benno einen ziellosen Befreiungsschlag annehmen um das Spielgerät direkt wieder ins Spiel zu bringen. Die Annahme misslang und landete unglücklich im eigenen Tor. Dies war dann der Startschuss für die nicht mehr für möglich gehaltene Schlussoffensive der Auricher. Als zwei Minuten vor Schluss eine Flanke unglücklich durch unsere Abwehrreihe rutschte konnte ein Auricher ungefährdet zum Ausgleich einschieben. Aber es kam noch schlimmer. In der letzten Spielminute zog ein Auricher aus gut 20 Metern noch einmal ab und traf mit einem Traumtor nicht nur in unseren Torwinkel, sondern auch in das Herz unserer Kids, der Trainer, sowie der vielen Wiesmoorer Zuschauer. Das hatten wir so nicht verdient und unsere Kids rafften sich noch einmal auf. In der Nachspielzeit spielten wir uns noch einmal mit eine super Kombination zwischen Thijs Duitsmann, Niklas Corbach und Mats Hellmers vor das Auricher Tor. Den Abschluss parierte der Auricher Torhüter aber leider überragend, so dass wir nach dem direkt danach ertönenden Abpfiff alle in uns zusammensackten. Viele Kindertränen folgten. Und auch das Trainerteam war den Tränen nahe.

Trotz des gezollten Respekt durch den Auricher Trainer (er entschuldigte sich für den Sieg und hätte uns den Sieg gegönnt) blieb uns nur die wohl bitterste Niederlage in unser noch jungen Fußballzeit. Nach diesem tollen Pokalfight nahm unsere Reise im Sparkassen-Ostfrieslandpokal leider ein trauriges Ende.

Ein beeindruckender Abend mit vielen Emotionen, aber leider ohne "Happy End".

Bedanken möchten wir uns hier noch einmal bei Florian Kleen der kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen war und die Kids toll durch die 50 Minuten begleitete. Natürlich geht auch ein Dank an unsere tollen und treuen Fans.

Ihr dürft stolz auf eure Leistung sein !!!

JSG Wiesmoor 2 - SpVg Aurich 1 : 10

Tor: Amke Rahmann

Am Freitag, den 12.04.2024 stellte sich mit der SpVg Aurich der Ligaprimus im Wiesmoorer Stadion vor. Unsere Kids zeigten bereits vor dem Spiel unheimlich viel Respekt vor den groß gewachsenen Spielern der SpVg (ausschließlich älterer Jahrgang). Dieser Respekt begleitete uns leider auch über große Teile der 50 minütigen Spielzeit. Zum Einen zeigte uns die SpVg ziemlich deutlich unsere Grenzen auf. Zum Anderen spielten unsere Kids aber auch nicht das was sie uns Woche für Woche im Training zeigen. Letztendlich verloren wir die Partie deutlich und verdient mit 1:10 Toren. Aber, ein Spiel zu verlieren ist nicht schlimm! Man sollte nur seine Lehren daraus ziehen. Das wir recht schnell aus Fehlern lernen können, zeigten wir nur fünf Tage später im Pokal gegen den gleichen Gegner. (siehe hierzu gesonderten Bericht auf dieser Seite)

JSG Wiesmoor 2 - TuS Esens 0 : 0

Am Freitag, den 26.04.2024 stand das erste Spiel nach dem bitteren Ausscheiden im Pokal auf dem Spielplan. Zu Gast waren unsere spielstarken Freunde vom TuS Esens. Neben der SpVg Aurich gehört auch der ältere Jahrgang vom TuS Esens zu einen der besten E Junioren Teams in Ostfriesland.

Nach zwei deutlichen Niederlagen in der Hinrunde, aber auch mit einem beeindruckenden Erfolg im Pokal gegen unsere Freunde aus Esens im Hinterkopf, marschierten unsere Kids sehr selbstbewusst, in den neuen Aufwärmshirts, auf den im Team sehr beliebten B-Platz.

Aufwärmen im neuen Dress

Mit dem beschriebenen Selbstbewusstsein gingen unsere Kids dann also in diese schwere Partie. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel in dem wir über die gesamte Spielzeit wesentlich mehr Spielanteile zu verzeichnen hatten. Wir kontrollierten das Spiel und versuchten immer wieder von hinten heraus das Spiel aufzubauen. Leider gelang es uns nur selten eine Lücke in der stabilen Abwehrreihe der Esenser zu finden. Chancen waren in diesem Spiel entsprechend auf beiden Seiten Mangelware. Letztendlich endete das Spiel mit einem sehr ungewöhnlichen 0 : 0. Denn ein torloses E Junioren Spiel hatten weder die Esenser Verantwortlichen, noch das Wiesmoorer Trainerteam je zuvor erlebt. Für uns war es ein starkes Ergebnis gegen ein Top-Team aus Ostfriesland, in dem schlussendlich sogar mehr drin gewesen wäre.

Achtungserfolg gegen den TuS Esens.

JSG Wiesmoor II - BSC Burhafe 4 : 2

Tore: Niklas Corbach, Jonte Stöhr, Mats Hellmers und Julian Faß

Am Dienstag (09.04.2024) durften wir das Team vom BSC Burhafe zu unserem ersten Spiel in der Ostfrieslandliga (Staffel 1) auf unserer Anlage in Wiesmoor begrüßen.

Mit dem BSC Burhafe stellte sich ein Team in Wiesmoor vor, welches uns aus diversen Begegnungen auf dem Rasen und in der Halle als fairer Gegner auf Augenhöhe bekannt war. Wie zu erwarten schenkten sich beide Teams auch in diesem Vergleich nichts.

Nachdem unsere Kids den besseren Start erwischten und mit tollen Kombinationen zu überzeugen wussten, gingen wir durch Tore von Niklas Corbach und Jonte Stöhr verdient mit 2:0 in Führung. Danach verflachte das Spiel und dem BSC Burhafe gelang unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff der Anschlusstreffer.

Auf dem gut bespielbaren B-Platz kämpften nach der Pause beide Teams um jeden Rasenmeter, ohne wirklich eine Torgefahr zu entwickeln. Dafür wurde es dann in der Schlussphase noch einmal turbulent. Vier Minuten vor dem Ende gelang dem BSC Burhafe der 2:2 Ausgleich. Fast unbeeindruckt erspielten sich unsere Kids nach diesem Nackenschlag postwendend einen weiteren Eckball. Die Hereingabe konnte Mats Hellmers zum erneuten und viel umjubelten 3:2 Führungstreffer verwerten. Quasi mit dem Schlusspfiff setzte Julian Faß mit einem Traumtor dann den Deckel drauf.

Letztendlich konnten wir also in einer nervenaufreibenden ersten Partie in der neuen Spielklasse, vor einer tollen Kulisse (vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer am Spielfeldrand) verdiente 3 Punkte einfahren.

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei "Fidi" Schoon der unsere Kids als Schiedsrichter wieder einmal toll durch die Begegnung führte.

Am kommenden Freitag spielen wir um 16:30 Uhr zu Hause gegen die SpVg Aurich. Gegen einen der Ligafavoriten würden sich unsere Kids über eine ähnlich große Kulisse sehr freuen.

Nach dem Aufstieg in die Ostfrieslandliga bestritten wir zur Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte insgesamt drei Freundschaftsspiele / Testspiele.

TuS Esens 2 - JSG Wiesmoor 2 (Endstand: 3:2)

In unserem ersten Spiel im Jahr 2024 mussten wir kurzfristig mehrere Ausfälle verkraften. In einem sehr fairen Spiel auf Augenhöhe bei unseren Freunden aus Esens verloren wir letztendlich knapp mit 2:3 Toren.

Tore: 2x Niklas Corbach

JSG Ihlow/Riepe - JSG Wiesmoor 2 (Endstand: 4:6)

Bei der JSG Ihlow/Riepe durften wir unser erstes Spiel im Jahr 2024 auf Naturrasen bestreiten. Nach einem 1:4 Pausenrückstand, drehten unsere Kids in der zweiten Halbzeit auf und konnten das Spiel drehen. Am Ende gingen wir mit einem 6:4 als verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 2x Niklas Corbach, 2x Thijs Duitsmann, Mats Hellmers und Jonte Stöhr

TuS Bloherfelde - JSG Wiesmoor 2 (1. Halbzeit: 3:3 - 2. Halbzeit: 1:0 - 3. Halbzeit: 1:3)

Zu unserem dritten und letzten Testspiel reisten wir in die Stadt Oldenburg in den dortigen Stadtteil Bloherfelde. In insgesamt drei Halbzeiten entwickelte sich auf dem Kunstrasen in Bloherfelde ein ausgeglichenes Spiel mit tollen Toren auf sehr gutem Niveau. Nachdem die erste Halbzeit mit einem 3:3 Unentschieden endete, konnte jedes Team eine der weiteren Halbzeiten für sich entscheiden. Nach der Partie waren sich beide Trainerteams einig, dass dies nicht das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften war.

Tore:

1. Halbzeit: Niklas Corbach, Thijs Duitsmann u. Mats Hellmers

3. Halbzeit: Moritz Stein, Tobias Köckritz u. Thijs Duitsmann

Nach diesen Freundschaftsspielen freuen wir uns nun auf die Herausforderungen in der Ostfrieslandliga. Mit dem TuS Esens, der SpVg Aurich, dem BSC Burhafe und der JSG Wiesmoor 1, erwarten uns sehr schwere, aber auch absolut interessante Duelle in denen unsere Kids mit Spaß am Fußball alles geben werden.

Los geht es am Freitag den 05.04.024 um 17 Uhr mit dem vereinsinternen Derby gegen unsere 1. Mannschaft des Jahrganges 2013.

Für die E2 Junioren

Mirko Hellmers

JSG Wiesmoor E2 Junioren

Ostfrieslandliga wir kommen !!!

Nachdem wir in unserem letzten Bericht in dieser Vereinszeitschrift noch davon sprachen, dass „wir kurz vor dem Aufstieg in die Ostfrieslandliga stehen“, dürfen wir in dieser Ausgabe voller Stolz mitteilen, dass wir uns als komplett jüngerer Jahrgang für die höchste Spielklasse in Ostfriesland qualifizieren konnten.

Aufstiegs-Hoodie

Leider konnten wir diesen tollen Erfolg bislang noch nicht gemeinsam mit unseren größten Fans (den Eltern, Geschwistern und Großeltern) gebührend feiern, da sowohl unsere Abschlussfeier, als auch unsere groß geplante Weihnachtsfeier den Witterungsverhältnissen zum Opfern fielen.

Kurzfristig verlegten wir unsere Weihnachtsfeier daraufhin in das Bowlingcenter nach Schortens. Hier verbrachte das Trainerteam einen tollen Nachmittag mit den Kids und als Weihnachtsgeschenk konnten endlich die Aufstiegs-Hoodies übergeben werden.

Weihnachtsfeier im Bowlingcenter Schortens

Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten in der Sporthalle Hinrichsfehn, nahmen wir natürlich auch an diversen Hallenturnieren in der Region teil.

So haben wir die JSG Wiesmoor beim TuS Strudden Cup in Friedeburg, beim Aurich Cup in Aurich, beim E-Center Döring Cup in Wittmund, beim Eisbären Cup in Esens, beim Puttkammer Cup in Hohenkrichen (Wangerland), sowie beim internen „Tag der E Jugend“ in Wiesmoor, vertreten. Bei den jeweils stark besetzten Turnieren lieferten unsere Kids stets sehr starke Leistungen ab. Hervorzuheben sind hier sicher die Turniere in Strudden, Wittmund und im Wangerland. In Strudden und im Wangerland traten wir jeweils mit unserem gesamten Kader aufgeteilt in zwei Teams am Vor- und Nachmittag an und belegten in drei der vier Turniere jeweils einen Platz auf dem Podium. Beim E-Center Döring Cup in Wittmund sicherten sich unsere Kids nach einem spannenden Finale im Penaltyschießen den größten Pokal des Turniersiegers.

2. Platz beim TuS Strudden-Cup in Friedeburg (Leistungsstärke 1. KK aufwärts)

4. Platz beim TuS Strudden-Cup in Friedeburg (Leistungsstärke 1. KK abwärts)

Vorrunde beim Aurich-Cup in der Sparkassen Arena Aurich

1. Platz beim E-Center Döring Cup in Wittmund

6. Platz beim Eisbären-Cup in Esens

3. Platz beim Puttkammer-Cup in Hohenkirchen (Leistungsstärke 1. KK abwärts)

9. Platz beim Puttkammer-Cup in Hohenkirchen (Leistungsstärke 1. KK aufwärts)

Tag der E - Jugend in Wiesmoor

Zudem stellten wir beim Turnier in Wittmund mit Mats Hellmers den besten Torschützen des Turniers und beim Vormittagsturnier im Wangerland mit Tobias Köckritz sogar den besten Torschützen und Spieler des Turniers.

Mats Hellmers Torschützenkönig beim Turnier in Wittmund

Tobias Köckritz Spieler des Turniers und Torschützenkönig in Hohenkirchen

Die ausführlichen Berichte zu den Turnieren findet ihr auf der neuen Homepage der JSG Wiesmoor (www.jsg-wiesmoor.de).

Nach der erfolgreichen Hallensaison freuen wir uns jetzt auf die bevorstehenden Herausforderungen in der Ostfrieslandliga.

Für das Trainerteam der E2

Mirko Hellmers

Am vergangenen Samstag (02.03.2024) veranstalteten die Mannschaften der E1, E2 und der E3 Jugend den ersten internen Tag der E - Jugend innerhalb der JSG Wiesmoor.

In gemischten Teams erlebten knapp 40 Kinder aus den Jahrgängen 2013 und 2014 einen tollen Vormittag in der Wiesmoorer Dreifachhalle.

Aufgeteilt in fünf verschiedene Mannschaften spielten die Kids mit Ausblick auf die kommende Europameisterschaft in Deutschland eine Mini-EM aus. Als Teilnehmer der Mini-EM gingen die Nationalmannschaften aus Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und England, an den Start.

Betreut wurden die gemischten Mannschaften durch die Jugendtrainer, Rainer Oldenettel, Carsten Bohlen, Dominik Corbach, Waldemar Schott und Frank Harms. Überwacht wurde die Mini EM von der Turnierleitung um Jens Duitsmann und Mirko Hellmers.

Durch den Besuch von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden und Vereinsvertretern, war die Halle am gesamten Vormittag sehr gut gefüllt.

Für das leibliche Wohl an diesem Vormittag war natürlich auch gesorgt. So möchten wir uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei allen Eltern für die Bestückung und den Verkauf in der eingerichteten Cafeteria bedanken.

Eine Spielszene aus der Begegnung Deutschland (weiß) gegen Turniersieger Polen (gold).

Während des Turniers lieferten sich die Mannschaften absolut faire und spannende Begegnungen. Der Spaß stand an diesem Vormittag im Vordergrund und die Erwartungen der Turnierleitung wurden bei weitem übertroffen.

Strahlende Gesichter nach einem tollen Vormittag.

Für die Jugendtrainer JSG Wiesmoor E – Jugend

Mirko Hellmers

Am 13.02.2024 machten wir uns früh am Morgen auf den Weg zu unseren Freunden vom TuS Esens um dort am Eisbären-Cup der E-Junioren (Jahrgang 2013/14) teilzunehmen.

Nach dem Turniersieg aus der Vorwoche in Wittmund reisten wir mit viel Selbstbewusstsein zum sehr gut besetzten Eisbären-Cup in die Dreifachhalle nach Esens.

In der sehr starken Gruppe A trafen wir u.a. auf die beiden Spitzenteams und Turnierfavoriten vom TuS Esens I und der SpVg Aurich. Einer knappen 0:1 Niederlage im Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger TuS Esens I, folgte nach einer 1:0 Führung, eine äußerst ärgerlich 1:2 Niederlage gegen die SpVg Aurich. Nach einem 2:0 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Wittmund, qualifizierten wir uns für das Platzierungspiel um Platz 5. Leider mussten wir uns hier wiederum nach einer 1:0 Führung mit 1:2 gegen den BSC Burhafe geschlagen geben und belegten letztendlich den 6. Platz.

Zum ersten sportlichen Wettkampf im Fußballjahr 2024 führte uns der Weg in die KGS Sporthalle nach Wittmund. Und wie man sieht, hatte sich dieser Weg definitiv gelohnt.

Turniersieger beim E-Center Döring Wintercup in Wittmund (Jahrgang 2014)

Die Besonderheit bei diesem vom Ausrichter SV Wittmund super organisierten Hallenturnier war die Aufteilung der Teilnehmerfelder bei den E Junioren. So spielten an diesem Tag ausschließlich Kinder aus dem Jahrgang 2014.

Nach einem souveränen 8:1 Auftaktsieg gegen den TuS Leerhafe-Hovel, verloren wir das zweite Gruppenspiel gegen den TuS Esens knapp mit 0:1. Durch einen 3:1 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Emden-West zogen wir dann als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Anspannung vor dem Halbfinale

Im Halbfinale gewannen wir das Derby gegen unsere Nachbarn vom SV Großefehn mit 3:1 und zogen ins Finale ein.

Vor dem Finale liefen beide Teams mit Musik in die Halle ein und wurden zudem namentlich dem Publikum vorgestellt.

Im Finale trafen wir auf unseren Gruppengegner den TuS Esens. In einem spannenden Finale auf Augenhöhe fielen keine Tore, so dass der Turniersieger im Penaltyschießen ermittelt werden musste. Nachdem wir im letzten Jahr in den K.O. Spielen zwei Mal im Penaltyschießen das Nachsehen hatten, konnten wir an diesem Tag in einer Nervenschlacht das Penaltyschießen für uns entscheiden. So lagen wir vor den letzten beiden Schützen noch mit 0:1 im Rückstand, bevor unser Torwart Benno Steenblock den letzten Penalty von Esens abwehren und selbst seinen Penalty im Tor unter bringen konnte. Beim Stande von 1:1 parierte Benno dann erneut und Mats Hellmers nagelte den entscheidenden Penalty unter die Latte ins Tor. Was folgte war neben einem emotionalen Jubellauf des Teams durch die gesamte Halle, nur noch pure Freude.

"Ein weltmeisterlicher Jubellauf" Zitat der Turnierleitung

Neben dem Turniersieg durfte sich unsere Nr. 9 Mats Hellmers dann auch noch über den Titel des besten Torschützen vom Turnier freuen.

Torschützenkönig Mats Hellmers

Ein toller Start ins Fußballjahr 2024

Zu unserem letzten sportlichen Vergleich in einem überragenden Fußballjahr 2023 reisten wir zum größten Hallenturnier im nördlichen Bundesgebiet in die Sparkassen-Arena nach Aurich.

Nachdem wir im letzten Jahr als älterer Jahrgang der F Junioren sensationell das Halbfinale erreichen konnten, traten wir in diesem Jahr als jüngerer Jahrgang bei den E Junioren gegen eine starke Konkurrenz aus 72 teilnehmenden Mannschaften an.

In der absolut ausgeglichenen Gruppe 12 hießen unsere Gegner JSG HoBriNo (Holtland/Brinkum/Nortmoor), JSG Ostfriesenkicker Schwerinsdorf und JSG Moormerland II. Nach zwei knappen und sehr ärgerlichen Niederlagen gegen die JSG HoBriNo und die JSG Ostfriesenkicker, konnten wir unseren letzten sportlichen Vergleich im Jahre 2023 gegen die JSG Moormerland II erfolgreich gestalten und das tolle Fußballjahr 2023 mit einem Sieg beenden. Letztendlich hätte in dieser Gruppe jedes Team das Achtelfinale erreichen können. Am Ende konnte sich die JSG HoBriNo aber knapp durchsetzen.

Ein wenig enttäuscht, aber mit tollen Eindrücken von dem beeindruckenden Turnierrahmen in der Sparkassen-Arena Aurich traten wir die Heimreise an und freuen uns nun auf ein tolles Fußballjahr 2024.

Am 28.12.2023 waren wir in zwei Teilnehmerfeldern mit dem kompletten Kader der E2 beim TuS Strudden Cup in Friedeburg vertreten.

Am Vormittag zeigten unsere Kids sehr starke Leistungen beim Turnier der E1 Junioren (Jahrgang 2013/14). Nachdem wir die Vorrunde gegen die Mannschaften von LTS Bremerhaven (3:0), vom VfB Uplengen (4:0) und dem TuS RW Emden II (4:0), ungeschlagen und ohne Gegentor als Tabellenerster abschließen konnten, gewannen wir in einem interessanten Turniermodus auch das erste Spiel in der "großen" Finalgruppe mit 1:0 gegen die JSG Ostfriesenkicker Schwerinsdorf. Im letzten Turnierspiel hätte uns entsprechend ein Unentschieden gegen die spielstarke Mannschaft vom SV Brake ausgereicht. In einem ausgeglichenen Spiel kassierten wir dann leider 2 Minuten vor Schluss unser erstes Gegentor im Turnier und unterlagen dem Turniersieger mit 0:1. In einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld hätte vor dem Turnier sicher keiner mit dem 2. Platz gerechnet, so dass unsere Kids trotz der ärgerlichen Niederlage gegen den SV Brake sehr stolz und gut gelaunt nach Hause fahren durften.

Nach Hause fahren durften aber nur die Kinder. Das Trainterteam begrüßte gegen Mittag die restlichen Kids unseres Kaders zum Turnier der E2 Junioren (Jahrgang 2013/14).

Nach einer Niederlage im Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger TuS Obenstrohe I (0:3) verloren unsere Kids im weiteren Turnierverlauf kein Spiel mehr. Im zweiten Spiel der Vorrunde konnte dann die Mannschaft vom TuS Strudden II mit 1:0 geschlagen werden. Im letzten Gruppenspiel vergaben unsere Kids dann leider eine Großchance nach der anderen, so dass wir nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen FSV Jever II hinauskamen. Punktgleich mit den Kids aus Jever aber mit einem weniger geschossenen Tor, verpassten wir leider knapp den Einzug in die "große" Finalgruppe. Die "kleine" Finalgruppe schlossen wir nach Siegen gegen TuS Strudden I und SV Wittmund II souverän als Gruppensieger ab und belegten somit im gesamten Turnier einen sehr guten 5. Platz.

Für das Trainerteam endete gegen 18:30 Uhr dann ein etwa zehnstündiger Turniertag in der von den Temperaturen her "tropischen" Friedeburger Sporthalle.

Abschließend dürfen wir auf zwei sehr gut organisierte Turniere mit tollen Leistungen unserer Kids zurückblicken. Man kann von einem äußerst gelungenen Start in die Winterturnierzeit 2023/24 sprechen.