Die D1 musste am 12. April auswärts gegen die JSG Moormerland III antreten. Das Spiel begann denkbar ungünstig, denn bereits in der 2. Spielminute gerieten wir durch den ersten schnellen Konter des Gegners mit 0:1 in Rückstand. Danach kamen wir dann erst ins Spiel rein, taten uns aber schwer klare Chancen zu kreieren. Das klappte dann in der 23. Spielminute, als Till Bengen sich über links durchsetzte und einen strammen Ball in die Mitte spielte, wo Tim Schuster am langen Pfosten nur noch einschieben brauchte. Als dann eigentlich schon Halbzeit war, kassierten wir einen strittigen Handelfmeter, denn der Ball war zuvor schon im Toraus. Somit gingen wir mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

Dem Rückstand liefen wir dann lange hinterher, waren in der 2ten Hälfte aber spielerisch klar besser. Einige Chancen wurden herausgespielt, aber es dauerte bis zur 53. Minute eher Bennet Konitz den Ball nach erneuter Vorlage von Till Bengen im Tor unterbringen konnte. Danach hatten wir sogar noch Chancen auf den Siegtreffer, aber mit dem Schlusspfiff kam der Gegner nochmal zu einer Gelegenheit und machte den Siegtreffer.

Die Jungs waren nach dieser späten 2:3 Niederlage natürlich enttäuscht, hatten sie vor allem eine tolle 2te Halbzeit gespielt. Ein Punkt für uns wäre verdient gewesen, dass erkannten auch die gegnerischen Trainer an. Nun hieß es Kopf hoch und im nächsten Spiel bis zum Schluss aufpassen.