Am 6. Januar startete die D1 ins neue Jahr. Dafür ging es zum Wintercup von Blau-Weiß Papenburg.

Im ersten Spiel gegen die JSG Emstal Dörpen waren wir leider morgens um kurz nach 9 noch im Tiefschlaf und mussten uns mit einem 0:2 geschlagen geben. Danach wurde es dann stetig besser. Das zweite Spiel gegen die DJK Eintracht Papenburg ging aufgrund zahlreicher Torchancen die ausgelassen wurden mit einem 0:0 Remis aus. Im letzten Gruppenspiel machten wir es dann besser und setzten uns mit 3:0 gegen die JSG Saterland II durch. Mit 4 Punkten und 3:2 Toren landeten wir damit leider unglücklich auf dem 3ten Platz in der Vorrundengruppe. Dass hieß für uns ab nun ging es in der Trostrunde um Platz 5-8 weiter.

Dort konnten wir uns im ersten Spiel mit 5:1 gegen den JFV Leer V durchsetzen. Im nächsten Spiel gegen die JSG Völlen II lagen wir schnell mit 0:1 hinten, konnten das Spiel aber noch zu einem 2:1 drehen. Im letzten Spiel trafen wir erneut auf die JSG Saterland II und haben mit 2:0 gewonnen. Somit belegten wir insgesamt einen guten 5. Platz bei diesem Turnier. Das Trainerteam war nach dem Turnier über die spielerischen Leistung sehr glücklich, denn auch wenn nicht jeder Schuss ein Treffer war überwog die Zufriedenheit darüber sich sehr viele Chancen toll rausgespielt zu haben.

Die D1 in Papenburg hinten v.L.: Luuk Weßels, Laurens Grüssing, Jan Kononenko, Bennet Konitz, Ben-Luca Behrends vorne v.l.: Andre Simon, Till Bengen, Aaron Wischnewski, Jayden Szamborowski und Ibrahim Alhamed