Für unsere F3 hat es beim Aurich-Cup nur zu einem Punkt gereicht. Damit sind wir als Gruppenletzter ausgeschieden.

Zu Beginn konnten wir das erste Gruppenspiel gegen die JSG Emden-West nach 0:2 Rückstand noch zu einem 2:2 drehen. Sogar ein Sieg wäre mit ein wenig Glück noch möglich gewesen.

Im zweiten Gruppenspiel, gegen den späteren Gruppensieger und Halbfinalisten Frisia Wilhelmshaven, kamen wir mit 1:8 unter die Räder. Da waren wir als Mannschaft des jüngeren Jahrgang gegen eine 2015er Mannschaft, die auch schon als E3 Jugend auf dem Feld spielt, einfach klar unterlegen.

Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Wittmund haben wir uns viel vorgenommen. Doch auch hier waren wir mit 0:4 unterlegen. Wobei wir in diesem Spiel doch zu einigen guten Chancen gekommen sind.

Trotz allem war es für alle jungen Kicker ein tolles Erlebnis in dieser großen Halle!

Am Samstag geht es für uns weiter. Dann sind wir beim Turnier des SV Wittmund zu Gast.